Kartenideen

- diverse Faltungen
- Decoupage
- Quilling
- Stitching
- Pergamo
- Irisfolding
- Schüttelkarten
- Teabagfolding
Tipps
Linksammlung
Impressum
- Kidsaction.de











titel
Arbeitsanleitung:
Ihr braucht eine Stück festen Karton, die Vorlage, einen weichen Untergrund (gut eignet sich hier ein altes Mauspad) und einen Picker oder eine spitze Stopfnadel.
Richtet zunächst die Vorlage auf dem Karton richtig aus, dann stecht die Punkte der Vorlage durch den Karton.
Eure Karte/Kartenstück müsste dann etwa so aussehen. Die Löcher sind gut zu sehen. Je nach Karton habe die Rück- oder die Vorderseite bestickt. Bei diesem Beispiel sieh man von hinten etwas die weiße Pappe, also nehme ich die Einstichseite als Vorderseite.
Nun fädelt den Faden auf eine dünne Nadel, Draht kann ohne Nadel verarbeitet werden. Klebt das Ende mit etwas Tesa auf der Rückseite fest und stickt den ersten Fadenstich von einer Spitze in eine Ecke.
Nun kommt im Nachbarloch wieder nach vorne und stickt den zweiten Stich ins Nachbarloch der Spitze, welches zur anderen Ecke gerichtet ist. siehe Foto
Nun wieder aus von der Rückseite den Faden durch das nächste Nachbarloch nach vorne bringen und den langen Weg zum nächsten freien gegenüberliegenden Loch sticken.
So weiter sticken, bis die Spitzen und die Löcher ausgefüllt sind.
Arbeitet auf diese Weise Sternzacken für Zacken ab.
Hier die Rückseite: die Fäden nehmen immer den kürzesten Weg. Dies erspart unnötig viele neue Fadenanfänge oder Drahtstücke.
Alle Sterne auf diese Art aussticken das Fadenende mit einem kleinen Stück Tesafilm fixieren!! Damit das Kartenteil auf der Karte richtig hält, das Stück mit doppelseitigem Klebeband auf die Kartenvorderseite aufkleben.
Zurück Modellbeispiele:
Weihnachtsskarte Weihnachtsskarte Valentinskarte Geburtstagskarte Trauerkarte Weihnachtskarte Karte zur Kommunion