Kartenideen

- diverse Faltungen
- Decoupage
- Quilling
- Stitching
- Pergamo
- Irisfolding
- Schüttelkarten
- Teabagfolding
- Inchies
Tipps
Linksammlung
Impressum
- Kidsaction.de


titel
Für die Pergamo-Technik braucht ihr spezielles Papier, das im Handel unter Architektenpapier verkauft wird es ist etwas streif und ist milchig durchsichtig wie Paus- oder Butterbrotpapier. Butterbrotpapier kann nicht hierfür verwendet werden! Außerdem braucht ihr Prägestifte die in unterschiedlichen Stärken angeboten werden. Wer sich die Ausgabe sparen möchte, kann auch unterschiedlich Dicke Stricknadeln benutzen (bei den feinen Strichen Sticknadeln mit stumpfer Spitze verwenden)
Druck euch die Vorlage(ggf spiegelverkehrt) aus und legt sie unter das Pargamopapier Zeichnet zuerst die Außenlinien nach danach das Modell umdrehen (es sei denn ihr arbeitet spiegelverkehrt) und das Modell mit unterschiedlichen Prägestiften Konturen geben. Dabei mit den dicken beginnen und feiner/stärker werden.
Wem das Motiv auf diese Weise zu einfarbig ist kann es mit etwas Glitter oder mit Farbe aus Gelstiften aufpeppen.

Vorsicht beim Aufkleben! Durch die Beschaffenheit des Papiers sieht man jeden Klebepunkt durch. Es biete sich an das Papier mit Band zu halten, oder am Rand zu kleben, oder in ein Fenster/Passepartou einzulegen.
Ebenso kann auch gut, wie hier im Beispiel, der Mittelpunkt als Klebestelle gewählt werden, da auf der Vorderseite ein Strassstein geklebt wurde
Modellbeispiele: